Das Weinjahr 2023

Genauso spannend wie der Jahresverlauf zeigen sich jetzt auch die Jungweine im Keller: animierende SĂ€urestruktur, vielfĂ€ltige Aromatik, belebend-quirlig, krĂ€utrig, saftig, herkunftsbetont – sehr attraktiv und vielversprechend. Der Jahresverlauf hĂ€tte fĂŒr unseren Geschmack etwas weniger aufregend sein können. Aber wir sind dankbar, dass wir von jeglichen Unwettern und Frost verschont geblieben sind. Dies war nicht allen Kollegen vergönnt.

Der eher milde Winter war eine trĂŒbe und feuchte Angelegenheit. Die Wasserspeicher wurden gut gefĂŒllt. Auf den kĂŒhlen MĂ€rz folgte Mitte April sonniges, mildes FrĂŒhlingswetter. Der Mai brachte zunĂ€chst wieder Regen, aber dann sorgten warme, sonnige Tage fĂŒr ein rasantes Wachstum der Reben und fĂŒr einen unerwartet frĂŒhen BlĂŒtebeginn um den 8. Juni. Bis Ende Juli zeigte sich der Sommer trocken und sehr warm, bevor großflĂ€chiger Landregen wieder fĂŒr Entspannung sorgte. Auch der August war bei moderaten Temperaturen meist nass. Ende August kam der Sommer zurĂŒck und hielt sich auch noch im September. Die Reife der Trauben schritt schnell voran. In der zweiten Septemberwoche kletterte das Thermometer auf bis zu 34°C. Die WitterungsverhĂ€ltnisse wĂ€hrend der Vegetationsphase und die hohe Luftfeuchtigkeit in August und September in Verbindung mit der WĂ€rme stellten eine Herausforderung an den Gesundheitszustand der Trauben dar. Allerdings kam der Riesling noch verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gut mit diesen schwierigen Bedingungen zurecht. Mit einer gezielten Laubarbeit sorgten wir fĂŒr eine gute BelĂŒftung und Gesundhaltung der Trauben und in Erwartung einer „Turbolese“ entschlossen wir uns, frĂŒh mit der Ernte zu starten. Die Reife der Trauben war in einigen Parzellen schon vorhanden und der Geschmack fantastisch! So begannen wir bereits am 15. September 2023 mit der Traubenlese – am Tag der Versteigerung in Trier.
GlĂŒcklicherweise konnten die meisten Helfer kurzfristig anreisen. Durch den frĂŒhen Lesebeginn verschafften wir uns Zeit, erforderliche penible Selektionen bestmöglich vorzunehmen, ohne direkt unter Zeitdruck zu geraten. So konnten wir die „Frische“ erhalten, die uns jetzt in den Jungweinen fasziniert. Anders als erwartet verlangsamte sich die Reifeentwicklung. Dennoch war es von grĂ¶ĂŸter Bedeutung, jederzeit alle Parzellen im Blick zu haben und die Lesestrategie tĂ€glich zu ĂŒberdenken, denn der Reifeverlauf gestaltete sich anders als sonst. Das stabile trockene Wetter wĂ€hrend der Lese war sehr vorteilhaft. Auch die NĂ€chte wurden Ende September wieder kĂŒhler. Einmal mehr waren wir froh ĂŒber unsere erfahrenen Helfer, die uns jedes Jahr unterstĂŒtzen. Nach vier Wochen konnten wir die Lese am 12. Oktober 2023 zufrieden abschließen.
Die Moste schmeckten hervorragend, die GĂ€rung erfolgte zĂŒgig und problemlos. Wehlen beschenkte uns mit einem fruchtbetonten Kabinett und hochedlen Beeren fĂŒr eine prĂ€chtige Auslese, die wir im Rahmen der Versteigerung anbieten werden. In Graach wuchsen Trauben fĂŒr rassige verspielte Kabinette und tiefgrĂŒndige SpĂ€tlesen. Edle Botrytistrauben aus dem Domprobst ergaben eine wunderbare hochwertige Auslese. Allerdings ist die Menge an Auslese homöopathisch. Der Jahrgang brachte keine trockenen und feinherben Ortsweine hervor und auch kein Grosses GewĂ€chs. Umso glĂŒcklicher sind wir ĂŒber die strahlenden und authentischen Weine, die wir ernten durften!

Unsere Weine aus dem Jahr 2023

  • 2023 Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Himmelreich Riesling Kabinett VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Domprobst Riesling Kabinett #03 VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Himmelreich Riesling SpĂ€tlese VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Domprobst Riesling SpĂ€tlese #10 VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Domprobst Riesling SpĂ€tlese #05 VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Domprobst Riesling Auslese #14 VDP.GROSSE LAGE
  • 2023 Graacher Domprobst Riesling Kabinett #01 VDP.GROSSE LAGE (Auktionswein)
  • 2023 Graacher Domprobst Riesling SpĂ€tlese #13 VDP.GROSSE LAGE (Auktionswein)
  • 2023 Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese GK VDP.GROSSE LAGE (Auktionswein)
  • AbfĂŒllung Ende April 2024